Hauptinhalt

News

News | 26.10.2015 | 07:26

SAMANTA GIERSCH IST SÜDTIROLS „VERKAUFSTALENT 2015“

Der Kunde ist König - und so will er sich auch behandelt fühlen. Wie behaupten sich unsere Jungverkäufer und Jungverkäuferinnen und wie behalten sie die eigenen Emotionen im Griff, wenn der Kunde persönlich wird oder Ansprüche stellt, die schwer zu erfüllen sind?

Bereits zum 7. Mal wurde heuer der Berufswettbewerb „Verkaufstalent Südtirol" in Bruneck ausgetragen, organisiert vom Berufsbildungszentrum Bruneck und dem hds.
Nach der Vorausscheidung im Mai stellten nun am Freitagabend Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel und Verwaltung ihre Fähigkeiten unter Beweis, um den talentiertesten Jungverkäufer bzw. die talentierteste Jungverkäuferin zu ermitteln.

Samanta Giersch aus Dorf Tirol hat sich mit Talent und Freude gegen vier weitere Finalisten durchgesetzt und darf sich das „Verkaufstalent 2015" nennen.
Auf Rang zwei landete Norbert Oberlechner aus St. Lorenzen, gefolgt von Michael Payrer aus Ratschings auf Rang drei.
Die weiteren zwei Finalistinnen waren Nadine Aichholzer aus Algund und Elisa Schwienbacher aus Burgstall.

Die Herausforderung für die fünf jungen Verkaufstalente ist es gewesen, ein möglichst perfektes, kundenorientiertes Verkaufsgespräch mit einem Testkunden zu führen und parallel dazu noch einen englisch-sprechenden Kunden zu betreuen.
Die Fachjury, bestehend aus Fachlehrpersonen der Berufsschulen und Vertreter bzw. Vertreterinnen des hds, legte vor allem Wert auf Argumentationstechnik, fachliche Kompetenz und professionelles Auftreten. Bewertet wurden außerdem die Kriterien Gesprächseröffnung, Warenpräsentation, Argumentation, Zusatzverkauf, Verkaufsabschluss sowie der Gesamteindruck.

Mit dem Wettbewerb soll der Beruf der Verkäuferin und des Verkäufers als anspruchsvoller Beraterberuf aufgewertet werden, der viel psychologisches Gespür, Einfühlungsvermögen und Fachwissen erfordert.
Ziel ist es, den Nachwuchs nicht nur bestens auszubilden, sondern mit diesen Aktionen in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu stellen und den leistungsstarken und begabten Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit zu bieten, ihr Können zu zeigen!
Die Schülerinnen und Schüler werden bereits von der ersten Klasse an fächerübergreifend in einem handlungsorientierten Unterricht auf den Wettbewerb vorbereitet. Auch die Lehrpersonen erfahren durch diese Veranstaltung einen Ansporn, der sich auf eine Leistungssteigerung im Unterricht auswirkt.

Die drei Erstplazierten Samanta Giersch, Norbert Oberlechner und Michael Payrer werden am 11. November 2015 am Berufswettbewerb für Jungverkäufer „Junior Sales Champion International" in Salzburg teilnehmen. Bereits in den vergangenen Jahren haben heimische Nachwuchstalente beim Wettbewerb in Salzburg teilgenommen und hervorragende Leistungen auf einem sehr hohen Niveau gezeigt. Die Leistungen sollen ein Ansporn sein, auch in Zukunft motiviert zu arbeiten und sich durch lebenslanges Lernen eine erfolgreiche Berufskarriere zu sichern.

Zum Bericht in der Südtiroler Tageszeitung 

Zum Bericht in der Alto Adige

Zum Bericht in Südtirol NEWS

Zum Bericht im HDS

 


(TA)